WILLKOMMENSFEIER

Willkommensfeier: Vater segnet Kind

Herzlich Willkommen im Leben!

 

  • Ein Kind ist geboren - oder wird in der Familie aufgenommen.
  • Wir wollen es freudig in unserer Mitte begrüßen,
  • für das Wunder des Lebens danken,
  • ihm einen Namen geben,
  • es mit aller Liebe umgeben.
  • Es soll Vertrauen ins Leben entwickeln.
  • Wir geben ihm all unsere guten Wünsche mit.
  • Wir segnen es in der Form, die für Sie stimmig ist.
  • Paten können ihm zur Seite gestellt werden.
  • Ein guter Start ins Leben stärkt und trägt! 

 

Es kann Gründe geben, warum Sie Ihr Kind nicht - oder noch nicht - in traditioneller Weise kirchlich taufen lassen wollen, jedoch eine Willkommensfeier oder Freie Taufe wünschen - ohne kirchenrechtliche Bedeutung. 

  

 

Mein Angebot:

 

  • Ich unterstütze Sie bei der Gestaltung einer individuellen Willkommensfeier.
  • Es gibt viele bunte Ideen und stimmige Rituale, um den Zauber des Anfangs zu feiern.
  • In den Vorgesprächen finden wir heraus, welche Werte Ihnen in der Erziehung wichtig sind.
  • Wir suchen ein Leitmotiv, das Sie Ihrem Kind mitgeben wollen. 
  • Oft weist bereits die Namensbedeutung auf die zu entwickelnden Eigenschaften hin.
  • Wir blicken auf die Wurzeln dieses Kindes, auf seine Vorfahren, die in ihm weiter leben und uns verbinden.
  • Es können auch Elemente aus anderen Religionen und Kulturen eingeflochten werden.
  • So entsteht ein Gesamtkunstwerk, das Kraft, Sinn und Vertrauen vermittelt! 

 

Ich freue mich auf Sie und auf eine ganz besondere Feier mit Ihnen und Ihrem Sprössling! 

 

 

Galerie:

Stimmen dazu:

  

"Wir danken Dir von ganzem Herzen für all deine Mühe, deine Zeit, deine Worte, deine Ideen - Danke für Dich!

Du hast unserer Familie und unseren Freunden ein so zauberschönes, unvergessliches Fest geschenkt und unserem Sohn somit einen wunderbaren Start in sein Leben gegeben! Vielen lieben Dank noch einmal, alle waren so begeistert!“ 

(Willkommensfeier im Lkr. Vilsbiburg)

 

"Deine Zeremonie und Rede für die Trauung und Taufe waren der Höhepunkt des Tages und hätte angemessener und festlicher nicht sein können. Vielen Dank nochmals für Dein Engagement und Deine Empathie für unser Fest. Für uns war der festliche Akt durch Dich etwas ganz Besonderes und Bleibendes. Wir sind froh, dass wir Dich gefunden hatten und dass Du uns begleitet hast.

(Freie Traufe im Lkr. Erding)

  

"Wir denke sehr gerne an die wunderschöne und wirklich unvergessene Willkommensfeier zurück. Die Feier war ein voller Erfolg und für uns genau das Richtige, um wieder Kraft zu schöpfen. Alle Gäste waren hellauf begeistert und gerührt. Vielen, vielen Dank für den tollen Nachmittag."

(Willkommensfeier in Landshut)

 

"Unsere Namensgebungsfeier für unseren kleinen Prinzen Leonard war einer der schönsten Tage in den letzten Monaten!

Nun sind wir eine Familie, die sich voller Kraft und Zuversicht auf den gemeinsamen Lebensweg freut.

Du hast den Tag durch deine Rede und die gemeinsame Vorbereitung zu etwas ganz besonderem gemacht.

Alle Gäste waren voll auf begeistert, gerührt und verzaubert. Vielen, vielen lieben Dank für die tolle Zeit."

(Willkommensfeier in Landshut)

 

"Wir danken dir von Herzen für diese wunderschöne, unvergessliche und emotionale Namenssegnung und Willkommensfeier im Kreise unserer Familie für unsere kleine Tochter.

Die Gespräche und Vorbereitungen, die aus gegebenen Anlass ja doch sehr kurzfristig zustande kamen, waren sehr freundlich, kompetent und sehr, sehr angenehm. Die Ideen und Vorbereitungen, sowie deine Rede, sprachen uns wirklich aus der Seele. Wir haben uns bei dir sehr aufgehoben und wohl gefühlt!"

(Willkommensfeier in Landshut)

   

"Die Zeremonie hat mich, meine Familie und die Gäste sehr berührt - viele haben sich noch im Nachhinein bedankt dafür, dass sie daran teilnehmen durften. Ich denke, sie haben viel mit nach Hause genommen. Es war eine wunderschöne und intensive Feier und ich möchte mich daher noch mal von ganzem Herzen bei Dir für diese Zeremonie und Dein Kommen bedanken.

Durch Deine warme und aufmerksame Art wurde bereits das erste Gespräch sehr intensiv und schon bald bekam ich eine Vorstellung von der geplanten Segnungsfeier, die Vorfreude stieg. Schritt für Schritt entstand eine "Komposition" (das Wort hat mir gefallen und trifft genau zu) - eine sehr schöne und berührende Willkommensfeier für meinen kleinen Sohn.

Die Zeremonie war in jedem Aspekt auf ihn abgestimmt und völlig rund. Auch meine Gäste sind eingetaucht und die Emotionen sind geflossen. Es ist echt schön, wie man von der Zeremonie "zehrt", immer wieder an sie denkt und eine gute Energie daraus mitnimmt. Du hast den Menschen wirklich etwas zu geben, so tolle "Früchte" trägt deine Arbeit... da bist du echt am richtigen Platz!

Ganz lieben Dank für Dein Herzblut, das Du in diese Feier gegeben hast - so hatten wir einen wundervollen und unvergesslichen Tag!"

(Willkommensfeier in Schwaben)

  

 "Die Vorbereitungen und Gespräche waren super freundlich und hilfsbereit. Die Feier war sehr emotional und wunderschön - einfach spitze!!!

Es war ein ganz toller Tag der nur durch Frau Cech zu so einem wurde! Vielen, vielen Dank für diese ausgesprochen gelungene Feier, die zwei Religionen vereinte. Ich würde mich freuen, bei einem weiteren Kind wieder auf Dich zurück kommen zu dürfen."

(Willkommensfeier in Freising)

 

Besondere Feiern:

Muslimische Fußwaschung von Baby

 

Eine christlich-muslimische Willkommensfeier

 

 Wir haben ein kleines Mädchen in unserer Mitte willkommen geheißen und dabei christliche und muslimische Elemente verwendet.

Den beiden Eltern war es wichtig, das Beste aus diesen beiden Religionen ihrem Kind mitzugeben. Das Wesentliche ist für sie der Glaube an den einen Gott, sowie die Vermittlung ethischer Werte. 

Die Eltern hatten sich folgenden Spruch für ihr Kind ausgesucht:

 

"Wenn ein Kind klein ist, gib ihm Wurzeln.

Wenn ein Kind groß ist, gib ihm Flügel.“

 

Ein Bäumchen stand dabei für das Wachstum des Kindes, das gepflegt und gefördert werden will. 

Die Wurzeln und der tragende Grund sind die zwei Familienkreise mit ihrer langen Ahnenreihe und die beiden Kulturen, die sich in diesem Kind vereinigen.

Die Schmetterlinge im Baum versinnbildlichen die Freiheit, in der sich Lina entfalten und ihr Potenzial leben darf - im Vertrauen auf die gute Kraft im Leben, die segnet und beschützt.

 

Wir mischten heiliges Wasser aus Mekka und heimisches Quellwasser miteinander. 

Die Schüssel mit dem Segenswasser wurde herum gereicht, damit die Gäste sie mit ihren guten Wünschen für die kleine Lina aufluden. 

Dann wurde Lina mit diesem gesegneten Wasser gewaschen in muslimischer Tradition.

Der Vater flüsterte ihr das Bekenntnis ins Ohr, die Mutter gab ihr das Versprechen für ein gutes Leben.

Mit dem Restwasser wurde das Bäumchen gegossen.

 

Tunesische und deutsche Heimaterde wurden an das Bäumchen gegeben, um es zu nähren.

Die Oma salbte ihre Enkelin mit Öl, die Patin als Wegbegleiterin zündete die Lebenskerze für Lina an, damit sie ihr den Weg erhellen soll.

Die Nomaden-Oma und die bayerische Oma hielten sich an den Händen.

Zum Schluss wurden Räucherstäbchen angezündet, um mit ihrem Wohlgeruch zum Himmel aufzusteigen.

Die guten Wünsche für Lina schwebten in Form von Seifenblasen in den Himmel.

 

Copyright © Ceremonien Cech

www.ritualfeiern.de

Tel: 0871 - 97509670

cech@posteo.de